Willkommen in der außergewöhnlichen Welt der steirischen Museen!
© infograz.at

Tempelmuseum Frauenberg

 

Kontakt und Information

Frauenberg 9, 8430 Leibnitz

T: +43 664 73900909

E: tempelmuseum@leibnitz.at

I: www.tempelmuseum-frauenberg.at


zur Wegbeschreibung

Öffnungszeiten

01.04.-10.11.
Mo-Fr 10:30-15:30 Uhr,
Sa-So/Fei 10-16 Uhr
Führungen nach Vereinbarung

Service

Museumsshop Angebote für Kinder und Schulklassen Gastronomie im Museum oder in der Nähe Österreichisches Museumsgütesiegel

Angebote für junge Menschen

© Tempelmuseum Frauenberg \ Bernhard Schrettle

Das Tempelmuseum Frauenberges liegt auf der Kuppe des Frauenberges 2 km westlich der heutigen Stadt Leibnitz. Es ist den Heiligtümern des Berges gewidmet, die sich hier seit der Zeit der Kelten befanden.
Bei archäologischen Ausgrabungen wurde unmittelbar westlich der Marienkirche ein römischer Kultbezirk entdeckt, dessen wichtigster Tempels der Göttin ISIS NOREIA geweiht war. An dieser Stelle lag aber bereits eine wichtige keltische Siedlung, die Keimzelle und Ausgangspunkt der römischen Stadt Flavia Solva (im heutigen Wagna gelegen) war. Bereits in der Zeit der Kelten befand sich ein zentraler Opferplatz hier, der später von den Römern vergrößert und monumental ausgestattet wurde. Im Gelände dieses Heiligtums liegt das heutige Tempelmuseum, das direkt auf der Vorhalle eines römischen Tempels erbaut wurde.
Das neu gestaltete Museum liegt unmittelbar westlich der barocken Wallfahrtskirche und steht direkt auf den Grundmauern des Isis Noreia - Tempels. In zwei Ausstellungsräumen und einem großzügigen Freigelände durchwandern die Besucher die 6500-jährige Geschichte des Berges. Ausstellungsstücke aus der urgeschichtlichen Siedlung, Statuetten der keltisch-römischen Muttergottheit, Weihinschriften aber auch zahlreiche Grabbeigaben aus dem Gräberfeld zeigen die wechselvolle Geschichte dieses historischen Ortes. Ein selbständiges Besichtigen des Museumsgeländes ist ebenso möglich wie Führungen durch das Museum, den römischen Kräutergarten sowie die Römersteinsammlung im Gewölbekeller.


Unsere Angebote für junge Menschen

6.500 Jahre Geschichte am Ort des Geschehens mit allen Sinnen erleben und begreifen. Das Tempelmuseum steht auf den Ruinen eines römischen Tempels inmitten des heiligen Tempelbezirkes der römischen Stadt Flavia Solva. Unser Angebot: Familienprogramme mit römischer Kleidung und römischen Spielen, Bastelangebote im Sommer. Für Schulen stehen Schwerpunktführungen und Workshops zur Auswahl. Aktuelles siehe Homepage!

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Schloss Seggau, Wallfahrtskirche Frauenberg

Museen im Bezirk

Museen im Bezirk Leibnitz