Willkommen in der außergewöhnlichen Welt der steirischen Museen!

Kontakt und Information

Kirchplatz 1, 8911 Admont

T: +43 3613 2312 604

E: museum@stiftadmont.at

I: www.stiftadmont.at


zur Wegbeschreibung

Öffnungszeiten

20.03.2019-03.11.2019 täglich 10-17 Uhr,
Bibliotheksführungen täglich 10:30-14:00 Uhr, keine Anmeldung erforderlich! Die Bibliothek kann aber auch ohne Führung besucht werden.
Bei Gruppen ab 15 Personen wird um Voranmeldung gebeten (Führungen auch in der Winterpause möglich!)

Service

Museumsshop Barrierefreier Zugang Angebote für Kinder und Schulklassen Gastronomie im Museum oder in der Nähe Österreichisches Museumsgütesiegel

Angebote für junge Menschen

Benediktinerstift Admont - Bibliothek und Museum

© Stift Admont

Mitten im Herzen Österreichs liegt das älteste bestehende Kloster der Steiermark. Das Benediktinerstift Admont wurde 1074 von Erzbischof Gebhard von Salzburg gegründet. In der Vielfalt dieser faszinierenden Klosterwelt gehen Gegensätze wie Tradition und Innovation ein kommunikatives Bündnis ein.
Neben einer multimedialen Einführung in das Klosterleben bietet der Rundgang moderne Präsentationen kunsthistorischer Präziosen sowie eine erstaunliche Sammlung zeitgenössischer Kunst.
Höhepunkt ist die weltgrößte Klosterbibliothek, der ein eigener "Dunkelraum" zur Präsentation der Handschriften vorgelagert ist. Der Bibliothekssaal beherbergt ca. 70.000 Bände. Der gesamte Bücherbestand des Stiftes umfasst an die 200.000 Bände.
Neben der kunsthistorisch bedeutsamen Figurenausstattung von Josef Stammel finden sich auch eine kulturhistorische und eine naturhistorische Sammlung sowie textile Kunstwerke in den Räumlichkeiten.
Die Sammlung liturgischer Textilien beinhaltet hochwertige Reliefstickereien auf priesterlichen Messkleidern aus dem 16. Jahrhundert und eine große Anzahl von textilen Kunstwerken aus der Admonter Stickereischule des 17. und 18. Jahrhunderts. In der "geistlichen Schatzkammer" werden gotische und barocke Gold- und Silberschmiedearbeiten aus dem liturgischen Bereich präsentiert.
Die naturhistorische Sammlung enthält exotische und heimische Tiere, Weingeistpräparate und eine Insektensammlung mit rund 250.000 Exemplaren. Aus den 20er Jahren des 19. Jahrhunderts stammt die wächserne Obstsammlung, die 245 naturgetreu nachgebildete Obstsorten zeigt. Aus dem Pflanzenreich sind neben dem besonderen "Obersteirischen Herbar" in 38 Holzbänden auch Pilze und Schwämme ausgestellt.
NEU 2019 präsentiert sich der Museumsshop mit neuem und erweitertem Sortiment.


Unsere Angebote für junge Menschen

Langeweile in den Sommerferien muss nicht sein! Auch ein Museumsbesuch kann für Kinder zu einem wahren Erlebnis werden. Junge Museumsbesucher haben die Wahl zwischen drei spannenden Workshops wie „Das macht Sinn! Menschliche Sinne“, „Super Sinne in der Tierwelt“, „Komm spiel mit!“. Jeden Dienstag im Juli und August von jeweils 10:00 bis 11:30 Uhr. Für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Anmeldung unter: T +43 (0)3613/2312-604 oder museum@stiftadmont.at

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Nationalpark Gesäuse

Museen im Bezirk

Museen im Bezirk Liezen