Willkommen in der außergewöhnlichen Welt der steirischen Museen!
© infograz.at

Hallstattzeitliches Museum Großklein

 

Kontakt und Information

Großklein 10, 8452 Großklein


zur Wegbeschreibung

Öffnungszeiten

Mitte Juni-Okt.
Mi-So 10-12 und 14-17 Uhr
auch feiertags und nach Vereinbarung

Service

Museumsshop Barrierefreier Zugang Angebote für Kinder und Schulklassen Gastronomie im Museum oder in der Nähe Registriertes Museum

Angebote für junge Menschen

© Hallstattzeitliches Museum Großklein

Am südlichen Ortsausgang von Großklein liegt das 1990 eröffnete Museum Hallstattzeit. Schon seit der Mitte des 19. Jahrhunderts ist bei Kleinklein die Sulmtalnekropole bekannt, die vom 8. bis 6. Jahrhundert v. Chr. Bestand und zur hallstattzeitlichen Höhensiedlung auf dem Burgstallkogel gehörte.
Bereits am Zugang zum Museum bekommt man einen Eindruck vom Aussehen der heute noch etwa 700 erhaltenen Grabhügel, von denen einige hier verkleinert nachgebildet sind. In drei Schauräumen gibt das Museum einen anschaulichen Einblick in die Hallstattzeit. Fotos, Schaubilder und Karten dokumentieren die Verbreitung hallstattzeitlicher Kultur, geben Hinweise auf erhaltene Denkmale und die Lebensgrundlagen der damaligen Menschen. Dioramen und Modelle zeigen das Alltagsleben, dazu gehört auch das Modell eines Senkrechtwebstuhles. Besonders bemerkenswert ist der Einblick in einen Grabhügel mit verschiedenen Tongefässen. Keramische Originalfunde mit verschiedenartigen Ornamenten sowie Nachbildungen der bronzenen Totenmaske und Votivhände, den einzigartigen und bekanntesten Funden aus einem Fürstengrab in Kleinklein, runden die Darstellung im Museum Hallstattzeit ab.
Mit dem hallstattzeitlichen Gehöft am Burgstallkogel verfügt das Hallstattzeitliche Museum Großklein auch über eine Außenstelle am Archäologischen Themenwanderweg.


Unsere Angebote für junge Menschen

Das Museum zeigt 5000 Jahre Besiedelung, Wirtschaft und Kultur der Region rund um den Burgstallkogel, der größten hallstattzeitlichen Nekropole im Ostalpenraum. Weltberühmt sind Funde wie die Gesichtsmaske und die Hände aus Bronze. Das Museum bietet familienfreundliches Ambiente, Spiel-, Lese- und Bastelecke, Museumsshop und Bibliothek. Kreativangebote: Gestalten mit Speckstein, Kupfer, Ton. Sonderausstellungen. Termine: Keltenrunde (Pfingstsonntag), Lange Nacht der Museen, weitere Veranstaltungen siehe Website. Steirischer Volkskulturpreis 2010!

Museen im Bezirk

Museen im Bezirk Leibnitz