Willkommen in der außergewöhnlichen Welt der steirischen Museen!
© UMJ \ Nicolas Lackner

Kontakt und Information

Großreifling 22, 8931 Landl

T: +43 3633 2455

T: +43 3633 2201 40

E: tourismus@landl.gv.at

I: www.forstmuseum.at


zur Wegbeschreibung

Öffnungszeiten

01.05.-31.10. Mi-So 10-12 und 13-17 Uhr,
sowie nach telefonischer Vereinbarung

Service

Museumsshop Barrierefreier Zugang Angebote für Kinder und Schulklassen Gastronomie im Museum oder in der Nähe Österreichisches Museumsgütesiegel

Österreichisches Forstmuseum Silvanum

© Forstmuseumsverein Großreifling

1979 konstituierte der "Forstmuseumsverein Großreifling" als Trägerinstitution das neue Forstmuseum. Das Museum spiegelt über den regionalen Rahmen hinausgehend die Vielfalt der Forstwirtschaft Österreichs wider.
Im Erdgeschoß finden sich neben einem Bereich für jährlich wechselnde Sonderausstellungen auch Großexponate des forstlichen Transportwesens vom Handzugschlitten bis zur lebensgroßen Darstellung des Waldbahnwesens. Weitere Schwerpunkte sind forsthistorische Kostbarkeiten, das Reichsforstgesetz von 1852 sowie die wichtigsten heimischen Holzarten.
Das erste Obergeschoß zeigt von Grafiken, die einen Überblick über Waldregionen, Waldverteilung und Holzarten in Österreich geben. Zwei weitere zentrale Bereiche sind hier die Baumaufzucht und die Holzernte einst und heute. Vorgestellt werden Berufszweige wie Holzknecht, Holzfacharbeiter und Forsttaxator. Ein kleiner Bereich ist der Forstwirtschaft auf Briefmarken gewidmet.
Der zweite Stock bietet eine illustrative Fülle an Modellen: Sie erklären auf anschaulichste Weise Entwicklungsgeschichte, Technik und Funktion des einstigen Holztransportes: Holztrift, Klausen, Fangrechen, aber auch Seilförderung und Flößerei. Den Abschluß bilden die Holzriesen, die bis in die jüngste Zeit Verwendung fanden. Das oberste, dritte Geschoß ist den forstlichen Nebenbetrieben wie Harznutzung, Köhlerei und Sägeindustrie gewidmet.
In seiner Gesamtheit und Vollständigkeit erfüllt das Forstmuseum Großreifling eine wichtige Funktion sowohl für das Verständnis regionaler Sozialgeschichte als auch bei der Bildung eines ökologischen Bewußtseins von Jung und Alt.

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Nationalpark Gesäuse, Museen an der Eisenstraße, Freizeitpark Landl, Wasserloch Palfau, Stift Admont, Veranstaltungsangebote

Museen im Bezirk

Museen im Bezirk Liezen