Willkommen in der außergewöhnlichen Welt der steirischen Museen!
Stift Rein © Tom Lamm

Kontakt und Information

Schubertstraße 59, 8010 Graz

T: +43 316 380 5747

T: +43 316 380 5651

F: +43 316 380 9883

E: christian.berg@uni-graz.at

E: jonathan.wilfling@uni-graz.at

I: garten.uni-graz.at/de/


zur Wegbeschreibung

Öffnungszeiten

16.09.-14.05. Mo-So 8-14.30 Uhr
15.05.-15.09. Mo-So 8-16.30 Uhr
24.12-6.01geschlossen

Service

Barrierefreier Zugang Gastronomie im Museum oder in der Nähe Österreichisches Museumsgütesiegel Im Winter geöffnet

Zuordnungen

Ort: Graz

Bezirk: Graz-Stadt

Tourismusregion: Graz und Region Graz

Kategorie: Natur

Botanischer Garten Graz

© Botanischer Garten Graz

In den von Erzherzog Johann angeregten Planungen für die Gründung des Joanneums 1811 war ein Botanischer Garten fester Bestandteil. Er sollte dem Unterricht, der "Kunst der Pflanzenpflege" und der "Verbreitung gemeinnütziger Gewächse" dienen. Bereits 1843 wurde die Zahl der Pflanzen mit 8000 angegeben.
Die Errichtung und Bepflanzung der Gartenanlage in der Schubertstraße erfolgte in den Jahren 1888 und 1889. Erster Direktor des neuen Botanischen Gartens wurde Gottlieb Haberlandt, Universitätsprofessor für Systematische Botanik. Einzelne Gewächshauspflanzen stammen noch aus dem Joanneumsgarten.
Im Jahre 1985 konnte ein Grundstück südwestlich des Botanischen Instituts (heutige Teichanlage, Farnhügel und Rosaceen) gekauft und dem Botanischen Garten angegliedert werden. Einige Jahre später wurde im Rahmen eines Grundstückstausches ein Teil des zur ehemaligen Postvilla gehörenden Grundes eingegliedert. Hier konnte im Jahre 2006 der Bauerngarten angelegt werden.
1989 begann schließlich der Bau der neuen Gewächshäuser nach Plänen des für seine Glaskonstruktionen bekannten Architekten Volker Giencke, sie konnten im Juni 1995 eröffnet werden.

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Stadtpark, Innenstadt Graz

Museen im Bezirk

Museen im Bezirk Graz-Stadt