Willkommen in der außergewöhnlichen Welt der steirischen Museen!

Kontakt und Information

Meierhof 83, 8103 Gratwein-Straßengel

T: +43 3124 54836


zur Wegbeschreibung

Öffnungszeiten

Ostern - Allerheiligen
nach telefonischer Vereinbarung

Service

Barrierefreier Zugang Angebote für Kinder und Schulklassen Gastronomie im Museum oder in der Nähe

Kleines Bauernmuseum Eisbach-Rein

© MUSIS \ Veronika Winkler

Aus Verbundenheit mit seinen Vorfahren, die das Anwesen vulgo «Lesky» in Eisbach 1892 selbst erbaut und über die Jahrzehnte bewirtschaftet haben, nahm sich Herr Stoimaier 1994 des verwaisten Gehöftes an. Er sanierte, sammelte und ergänzte den Bestand. Sein Ziel war und ist es, vor allem der jüngsten Generation zu zeigen, wie der bäuerliche Alltag in der ersten Hälfte unseres Jahrhunderts aussah.
Im Wohnhaus selbst, das unter anderem als kleines Kaufhaus und Tabakverschleißstelle diente, blieb neben der Küche auch der Schlafbereich unangetastet. Kleidung und «Nachtgeschirr» findet sich hier ebenso wie eine "Hausapotheke für Mensch und Tier".
In den Wirtschaftsgebäuden werden die verschiedensten Arbeitsbereiche des Hofes gezeigt: Gerät zur Wald- und Forstwirtschaft, frühe landwirtschaftliche Maschinen, Faßbinderei, Tischlerei und Schusterei, die hier vom Bauern selbst erledigt wurden. Ein Brotbackofen darf natürlich auch nicht fehlen. Die nachträglich eingebaute Spinnstube und eine Dokumentation über den Kohlenbergbau in Tallak, in nächster Umgebung, ergänzen die Ausstellung. Der etwa zweistündige Rundgang, der vor allem in Verbindung mit dem Schulunterricht bei Kindern und Jugendlichen sehr beliebt ist, wird von Reimsprüchen, aber auch von anekdotenreichen Erzählungen der Museumsbetreiber untermalt.
An manchen Tagen kann man der «Hausfrau» auch beim Sterzkochen oder Krapfenbacken auf dem alten, gesetzten Herd zusehen.

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Landschaft (Echo)