Willkommen in der außergewöhnlichen Welt der steirischen Museen!
© Benediktinerstift Admont - Bibliothek und Museum

Schloss Trautenfels, Universalmuseum Joanneum

© Katharina Krenn

Schloss Trautenfels wurde auf einem Felssporn am Fuße des Grimmings erbaut. 1664 erwarb Siegmund Friedrich von Trauttmansdorff das Gebäude und nannte es Trautenfels. Die meisten Fresken im repräsentativen ersten Obergeschoß wurden von Carpoforo Tencalla, die Stuckarbeiten von Alessandro Sereni geschaffen. Die letzte adelige Besitzerin, Gräfin Anna Lamberg, verkaufte das Schloss im Jahr 1941 aus wirtschaftlichen Gründen an die Deutsche Reichspost. Pläne, in Schloss Trautenfels ein Erholungs- bzw. Postkongressheim einzurichten wurden aufgrund der Kriegslage nicht umgesetzt.
1951 beschloss die Steiermärkische Landesregierung, in den Prunkräumen von Schloss Trautenfels eine Abteilung des Landesmuseums Joanneum einzurichten, mit dem Auftrag, die Natur- und Kulturgeschichte des Bezirkes Liezen zu sammeln, zu bewahren und zu dokumentieren. Am 9. August 1959 wurde das "Heimatmuseum" als Museum für den Bezirk Liezen im Schloss Trautenfels offiziell eröffnet. Mit 21. November 1971 erfolgte die Umbenennung in "Landschaftsmuseum Schloss Trautenfels".
Seit 1983 ist das Schloss im Besitz der Gemeinde Pürgg-Trautenfels - seit 1.1.2015 Gemeinde Stainach Pürgg. Das Gebäude ist an die Universalmuseum Joanneum GmbH vermietet, die auch für die Erhaltung und Verwaltung des Gebäudes verantwortlich ist.
Das gesamte Gebäude wird als Museum und für Kulturveranstaltungen genutzt und ist mit dem Aussichtsturm für Besucherinnen und Besucher zugänglich.
Das Landschaftsmuseum im Schloss Trautenfels präsentiert in 13 kaleidoskopartig angeordneten Räumen die Kultur und Naturgeschichte des steirischen Ennstales und Ausseerlandes sowie wechselnde Sonderausstellungen.
Die eindrucksvolle Lage des Gebäudes, die umfangreiche Sammlung und spannende Sonderausstellungen haben das Landschaftsmuseum Schloss Trautenfels zu einem äußerst beliebten Museum der Steiermark gemacht.


Unsere Angebote für junge Menschen

Mit dem Schlossgeist Emil durch das Schloss "huschen", in geheime Gänge blicken und Details aus seinem Leben im Schloss Trautenfels erfahren. Emil begleitet junge Menschen auch durch das Landschaftsmuseum und erzählt von der Kultur, von der Natur und von den Menschen. Zur Sonderausstellung 2017/2018 "Gott und die Welt. Woran glauben wir?" bieten wir altersgerechte Führungen an, die zur Auseinandersetzung mit den Themen "Raum und Zeit", "Evolution und Schöpfung", "Mythos und Kult", "Mensch und Religion", "Glaube und Macht" sowie "Gott und Welt" anregen. In Workshops beschäftigen sich die jungen Menschen mit den Gleichheiten und den Unterschieden in den Weltreligionen sowie mit den Grundfragen der Menschen: "Woher komme ich?", "Wohin gehe ich?".

Ausstellungen und Veranstaltungen

06.04.2017 - 31.10.2017 | 19.03.2016-31.10.2016 und 08.04.2017-31.10.2017 Mo-So 10-17 Uhr Öffnungszeiten an besonderen Tagen/Feiertagen siehe Website | Trautenfels

▲ Gott und die Welt Woran glauben wir?

Schloss Trautenfels, Universalmuseum Joanneum

I: www.schloss-trautenfels.at

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Pfarrkirche Hl. Georg in Pürgg, Evangelische Kirchenruine Neuhaus

Museen im Bezirk

Museen im Bezirk Liezen