Willkommen in der außergewöhnlichen Welt der steirischen Museen!
© Benediktinerstift Admont - Bibliothek und Museum

Kontakt und Information

Arzberg 20, 8162 Passail

T: +43 664 9639640

F: +43 3179 27450 4

E: marktgemeinde@passail.at

I: www.arzberg.at


zur Wegbeschreibung

Öffnungszeiten

17.04.-31.10. Sa/So/Fei 11/14 Uhr,
01.07.-15.09. Mo-Fr 14 Uhr, sowie für Gruppen nach telefonischer Vereinbarung.
Achtung: nur das Museum ist barrierefrei, nicht jedoch der Stollen!

Service

Museumsshop Barrierefreier Zugang Gastronomie im Museum oder in der Nähe Österreichisches Museumsgütesiegel

Angebote für junge Menschen

Schaubergwerk und Heimatmuseum Arzberg

© Schaubergwerk und Heimatmuseum Arzberg

Bereits im Jahr 1945 begann Gertrude Neurath aus Interesse an bäuerlichen Geräten im Gebiet um Passail und Arzberg volkskundliche Objekte zusammen zu tragen. Im März 1962 wurde von der damaligen Lehrerin an der VS Arzberg im Rahmen der "Steirischen Dorfbildungswochen" ein Vortrag zur Ortsgeschichte gehalten. Dafür hatte sie um alte Gegenstände als Raumschmuck gebeten. Während des Vortrages wurde dann die Idee geboren, weiter zu sammeln und diese Gegenstände längerfristig auszustellen. Daraus entstand 1962 ein kleines Heimatmuseum.
Nach dem Tod der Gründerin und Kustodin im Jahr 2001 wurde das Museum von einer kleinen Gruppe engagierter Arzberger übernommen, gesichtet und umgestaltet. Seit 2004 ist die umfassende sachkundliche Sammlung im jüngst fertiggestellten Arzberger Mehrzweckgebäude wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Hier befinden sich auch die Anfahrtsstube für das Schaubergwerk, eine Videodokumentation sowie ein Buffet.
Das neue Arzberger Heimatmuseum will durch die Präsentation von regionstypischen Alltagsgegenständen und Gerätschaften aus dem Raume Passail vom 16. bis zum 20. Jahrhundert die Arbeits- und Lebenswelt der Bauern nacherlebbar und verstehbar machen.
Die Schaustücke stammen aus dem bäuerlichen und handwerklichen Bereich, Gerätschaft und Kleidung, aus der Landwirtschafts- und Montangeschichte, aber auch aus dem schulischen und sakralen Bereich.
Seit dem Jahr 1995 ist dem Heimatmuseum ein Schau- und Lehrstollen im aufgelassenen Silberbergwerk angeschlossen.


Unsere Angebote für junge Menschen

Das Schaubergwerk als einziges noch befahrbares Silbererzbergwerk der Oststeiermark, zeigt dir auf einem 550 Meter langen Weg durch den Berg einen eindrucksvollen Einblick in die bergbauliche Vergangenheit. Die Sagen vom "Berggeist" und den "Silbernen Buben" begleiten dich bei der "Fahrt" durch die geheimnisvolle Welt unter Tage. Außerdem siehst du bei der Führung die erste Erdbeben-Messstation der Steiermark. Mit dem Ausfüllen eines Stollen-Quizes kannst du testen, was du dir gemerkt hast. Im Heimatmuseum kannst du die bäuerliche Arbeits-und Lebenswelt unserer Vorfahren miterleben.

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Burgruine Stubegg mit Burgspielen (Theater) im Juli, Montanlehrpfad, Raabklamm

Museen im Bezirk

Museen im Bezirk Weiz